Das „Ahrtaler Gipfelfest“ hat bei uns schon Tradition und so liessen wir uns  auch dieses Jahr die 9. Auflage vom 19. bis zum 22. Juni nicht entgehen. Fronleichnam (19.06.) wanderten wir von Bad Bodendorf zunächst zum Beueler Hof, wo es den ersten Stempel für die Gipfelkarte gab.

Durch Bad Neuenahr-Ahrweiler ging es wieder hinauf zur Hemmessener Hütte, unserem zweiten Gipfel für diesen Tag. Zusammen mit der Gipfelkarte hatten wir ja auch die Fahrkarte für die Ahrtalbahn und so ging es per Zug zurück nach Bad Bodendorf.

Am zweiten Tag fuhren wir bis Altenahr, parkten bei unserem „Lieblingswinzer“, dem  Weinhaus Langen und wanderten vorbei an der Jugendherberge und am Schrock vorbei bis zum Steinerberg – der dritte Gipfel und mit 511 Meter über NN der höchste der vier.

Auf dem Hauptwanderweg ging es weiter, hinunter nach Rech und wieder hoch zur Forsterberghütte, dem vierten und letzten Gipfel. Somit konnten wir uns jeder eine Flasche Ahrwein aussuchen und machten uns anschliessend auf den Weg zum Bhf. Mayschoss, von wo aus wir mit der Bahn zurück nach Altenahr fuhren. Nach einem kurzen Aufenthalt im Weinhaus Langen – nebst Verkostung – ging es dann zurück nach Hause.

Detlef