Nach dem Weggang des „Il Mondo“ aus Spich schloss auch der griechische Imbiss „Saloniki“   vor einigen Wochen von jetzt auf gleich seine Türen. Schade, denn das Essen war lecker – insbesondere die Bifteki mit Schafskäse hatten es mir angetan —

Umso erfreuter stellten wir eher durch Zufall  fest, dass das Spicher „Wirtshaus Heep“ einen neuen Pächter hatte: Meze Meze – Greek Tapas Restaurant“. Das versprach leckere Kleinigkeiten, wie sie in Griechenland üblicherweise serviert werden – das (angeblich) typisch griechische Gericht Gyros wird man dort kaum finden.

Unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Nach einem freundlichen „Kalispera“ gab es zunächst einen Aperitif, bei dem wir das durchaus reichhaltige Angebot  an Mezedes studierten.

Zum süffigen Imiglykos probierten wir – natürlich! – Tsatziki,  Bifteki mit Schafskäse, aber auch Tyrokafteri (Schafskäsecreme) und Patatakia (hauchdünne, frittierte Kartoffelscheiben).

Satt und zufrieden kugelten wir nach Hause und waren uns einig – da werden wir wohl öfter hingehen 🙂

Detlef