Dienstagabend, 21:00 Uhr war mein Fernseher in der Zeit von ca. 1995 bis zum Jahresende 2000 mit fast 100%iger Sicherheit eingeschaltet. Denn dann lief im ZDF „Frontal“ , ein Politmagazin,bei dem – damals noch ungewohnt – zwei Moderatoren durch die Sendung führten. Da war zum einen der glatzköpfige und eher konservative Bodo Hauser, zum anderen der schnauzbärtige, progressiv eingestellte Ulrich Kienzle.

Der Dialog zwischen den Beiden zum Ende jeder Sendung ist legendär und wurde damals schnell zum geflügelten Wort:

Hauser: „Noch Fragen, Kienzle?“
Kienzle: „Ja, Hauser …“
es folgte ein verbaler Schlagabtausch zwischen den Beiden zu einem aktuellen Thema. Beendet wurde er in der Regel durch
Hauser: „Na dann – guten Abend!“

Die Pensionierung Kienzles Ende 2000 bedeutete gleichzeitig auch das Ende von „Frontal“. Das neue Format „Frontal 21“ mit Theo Koll konnte nie an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen. Der frühe Tod Bodo Hausers im Jahr 2004 machte die Hoffnungen vieler Frontal-Fans auf eine Neuauflage der Sendung zunichte.

Nun starb auch Ulrich Kienzle am 16. April mit 83 Jahren in Wiesbaden.

Detlef