Met, Matsch, Mittelalter

Am ersten August-Wochenende gastierte das „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ (MPS) am Fühlinger See und so bevölkerten Ritter, Elfen, fahrende Händler, Gaukler und Amazonen das Gelände im Kölner Norden und verwandelten es in ein grosses mittelalterliches Lager mit zahlreichen Verkaufsständen, an denen man Trinkhörner, den dazu passenden Met, mittelalterliche Gewänder, Schmuck und (Schau-) Waffen erwerben konnte.

Nach einer etwas chaotischen Anreise mit dem ÖPNV erreichten wir das Veranstaltungsgelände bei strahlendem sonnenschein – und waren sofort in Bann gezogen von der Atmosphäre. Bei den „Musikanten“ gefielen uns besonders „Soar Patrol“ aus Schottland und „Rapalje“ aus den Niederlanden, die beide den schotttischen Dudelsack benutzen. Aber auch die „Kilkenny-Band“, die (der Name lässt es schon vermuten) irische Folk- und Pub-Musik macht, war für mich eine Entdeckung.

Selbst der Regen, der am Nachmittag kurz aber heftig einsetzte, weite Teile des Geländes in eine matschige Schlammlandschaft verwandelte, konnte uns die Stimmung nicht vermiesen und so fuhren wir am Samstagabend ziemlich geschafft aber gut gelaunt nach Hause – um am Sonntagvormittag wiederzukommen, da wir bereits im Vorverkauf Zwei-Tageskarten erworben hatten.

Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal auf dem MPS 🙂

Detlef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.